SemperFi GmbH

Philipp Plein – New York Fashion Week

Madonna, Kylie Jenner und Paris Hilton waren nur drei der prominenten Gäste, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten: Eine Armee von lebendigen Freiheitsstatuen, der Naked Cowboy und Elvis Presley unterhielten Besucher, die am Montagabend auf Einlass in die New York Library warteten. Das Gebäude selbst wurde zur ersten Show von Philipp Plein mit Projektionen der US-Flagge angestrahlt.

Daunen- und Bomberjacken, Fellmäntel, Jeans mit Rissen und Hotpants – meist großzügig mit Strass, Totenköpfen oder Rosen verziert – erinnerten an einstige Trendstücke im Stil von Juicy Couture, Ed Hardy oder Von Dutch.

Entsprechend auffällig wählte Plein seine Models. Die Eröffnung der Show überließ er Internetphänomen Jeremy Meeks. Der 33-Jährige wurde 2014 über ein Polizeifoto als Häftling mit Modelpotenzial weltbekannt. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis vor einem Jahr lief er auf der NYFW jetzt seine erste Show.

Foto: Monica Schipper/Getty Images North America, 12.02.2017

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.